Bauen, das zum Ziel führt.

Der eine braucht eine Revitalisierung, die ein Gebäude wieder funktional und begehrt macht. Ein anderer ein Gebäude, das als Spitzenimmobilie auftritt. Oder einen effizienten industriellen Bau.

Wo ist der Unterschied? Es gibt keinen.

Beim Bauen sind heute immer mehrere Ziele miteinander verkettet, Kostenaspekte gehören selbstverständlich dazu. Das ist der Grund, warum Sie von einem Architekturbüro heute mehr erwarten müssen als nur das Beherrschen einer Disziplin.

Brillante Lösungen, egal welches Ziel gerade zentral ist – genau dafür haben wir TEK TO NIK Architekten in über 15 Jahren aufgebaut.

Heute haben wir die Erfahrung, das Know-how, die Fachleute und die Prozesse, alle Planungsaspekte zu einer bruchlosen Gesamtlösung zusammenfügen: Gebäudeeffizienz, Bautechnologie, Flächenoptimierung, rationelle Konstruktion, Bauökologie, Zukunftstauglichkeit und – last not least – Freude und Begeisterung bei allen, die das Gebäude sehen und nutzen. Und beim Auftraggeber, der für seine Investitionen das erlebbare Maximum erhält. Als Architekten und Generalplaner freuen wir uns auf Ihre Aufgabe. Gerne auch die, die sich nicht leicht lösen lässt.

News & Stellenangebote

StylePleasure im Buch über Wellness-Architektur "Räume für Körper und Seele"

Wellness-Architektur Frankfurt Beispiel Stylepleasure

Im Frühjahrsprogramm des Fachbuchverlags ff publishers ist soeben ein reich bebilderter Band zum Thema Wellness-Architektur erschienen. Darunter sind Gebäude und Innenräume von Spas, Thermen, Beauty-Salons und Friseuren zu verstehen, die dezidiert die Aufgabe haben, die Positionierung eines Angebots und die Wohlfühlkonzepte von Services architektonisch zu unterstützen. Architektur ist dabei nicht mehr nur funktionale Umgebung, sondern wird Teil des Angebots - Architektur, die seelisch entspannt.

Das Buch trägt den Titel "Einfach Schön und Vollkommen Entspannt", kostet 48,00 EUR und stellt 50 wegweisende Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dar. Von Tek To Nik Architekten wurde das Projekt StylePleasure aufgenommen und auf 2 Doppelseiten gewürdigt. Autor ist Chris van Uffelen.

 

Weiterlesen …

"Atlas Naturstein" im DETAIL Verlag erschienen

Atlas Naturstein, Detail Verlag 2019, Ansgar und Benedikt Schulz

In der verdienstvollen Atlas-Reihe des DETAIL-Verlags ist jetzt ein neuer Band erschienen, der sich der neuen Aktualität und Vielseitigkeit des hochwertigen Bauens mit Naturstein widmet. Autoren sind die vielfach ausgezeichneten Brüder Ansgar und Benedikt Schulz, Inhaber eines Architekturbüros in Leipzig sowie seit 2018 Professoren an der Architekturfakultät der TU Dresden. Der Band im mittelgroßen Format (Klappbroschur) enthält 22 gebaute Beispiele, ist aber vor allem ein wirklich nützliches Kompendium für Architekten und Bauingenieure, die sich über das Thema ausführlich und kompetent informieren wollen. Fachkundige Beiträge haben Jutta Albus, Alberto Campo Baeza, Matthias Hönig und Martin Zeumer beigesteuert. Der Schwerpunkt des "Atlas Naturstein" liegt auf Informationen zu Planungsgrundlagen, Verarbeitungstechniken und Ausbaudetails. Im Abschnitt C, Computertechnologien, wird auch über Projekte von TEK TO NIK Architekten gesprochen (FortySeven & Co sowie Zeil 111). Nützlich ist der "Atlas Naturstein" nicht zuletzt durch die Leitdetails (Teil E), sowie den ausführlichen Anhang, wo sich auch Normen und Richtlinien zum Bauen mit Naturstein, eine Bibliographie sowie ein Sachwortregister finden. Das Buch kostet 99,- EUR und ist sowohl im Shop des Verlags als auch im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-95553-454-7). 

Atlas Naturstein, Verlag DETAIL 2019, Ansgar Schulz, Benedikt Schulz

Weiterlesen …

CUBE Real Estate Special widmet sich dem klimafreudlichen Bauen

Cube 02/19 Seite 65

Das Heft 02/19 des CUBE Magazins erscheint anlässlich der EXPOREAL in München und widmet sich einem Thema, das sich schon seit Jahren immer mehr in den Architektur-Debatten nach vorn schiebt: Wie lassen sich die ökologischen Fußabdrücke von neuen und älteren Gebäuden verbessern?

Zunehmend wird bemerkt, dass dieses Thema ebenso zentral ist wie Verkehr: "Fast die Hälfte des Energiebedarfs in Deutschland wird gebraucht, um Bauprodukte zu erzeugen, zu transportieren, neue Häuser zu bauen, den Bestand zu sanieren und schließlich Gebäude mit Wärme, Kälte und Strom zu versorgen", liest man hier. Das Heft zeigt anhand vieler Beispiele, was heute möglich ist und dass dabei alle Themen in den Blick gehören - Baustoffe, Recycling, Energieverbrauch und Häuser als regenerative Kraftwerke. Auch Stadtplanung ist ein Aspekt.

Für TEK TO NIK ist die ökologische Perspektive allerdings nicht neu. Das Büro hat seit über 15 Jahren Erfahrung in ökologisch durchdachten Sanierungen und Neubauten. So findet sich in diesem CUBE-Heft ein Hinweis auf das von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit Gold ausgezeichnete Verwaltungsgebäude FortySeven & Co (Seite 65). Das Gebäude hat sich diese Auszeichnung nicht zuletzt durch die Entdeckung von Naturstein als klimafreundliches Baumaterial verdient.

Manfred Wenzel erklärt dazu: "Viele wissen nicht, wie hervorragend die Ökobilanz von Naturstein ist. Der Energierbedarf in der Herstellung beträgt nur 3% von Beton. Zudem benötigt Naturstein kein zusätzliches Dämmmaterial, hält Jahrhunderte und ist problemlos recycelbar."   

Eine herunterladbare Version des Hefts finden Sie hier.

Weiterlesen …