Innenarchitektur für Friseursalon in Frankfurt Sachsenhausen

BRIEFING

Die seit Jahren erfolgreiche Inhaberin eines Friseursalons in Frankfurt Sachsenhausen möchte in direkter Nachbarschaft zum Schweizer Platz in neue Räume umziehen. Mit einer von Grund auf neuen Einrichtung möchte sie schon in der innenarchitektonischen Gestaltung den eigenen Anspruch an die modische und handwerkliche Qualität ihrer Arbeit signalisieren. Zudem soll der neue Salon auch funktionell so gestaltet sein, dass die Arbeit darin Freude macht und die Produktivität gefördert wird.

LÖSUNG

TEK TO NIK hat für die Inhaberin das gegebene Ladenlokal mit rund 100 qm Gesamtfläche inklusive der Nebenräume in einen Showroom mit einer völlig neuen Ausstrahlung verwandelt. Vom Design her ist er geprägt durch die kubistische Abdeckung der Raumdecke mit einer textilen Bespannung, die farbliche Reduktion auf Schwarz und Weiß sowie einen nicht-rechtwinkeligen Umgang mit wesentlichen Linien (Schränke, Spiegel, Theke, Deckenbespannung).    Friseursalon innen

Die kubistisch geformte Decke verbirgt einen großen Teil der Elektro-Installationen, insbesondere Belüftung und Beleuchtung. Effekt: Die gesamte Decke beleuchtet den Raum flächendeckend und sorgt für ein weitgehend schattenfreies, sanftes Atelierlicht in allen Perspektiven. Damit ist es den Angestellten möglich, die Haarfarben der Kunden sehr genau wahrzunehmen und abzustimmen.

Die weiteren Elektroinstallationen für die insgesamt 6 Frisiertische und 12 Arbeitsplätze wurden zudem komplett verdeckt im Boden verlegt - Anschlüsse für die Geräte befinden sich unter den Spiegeltischen. Damit war es möglich, die Position von Kunden und Personal von den Wänden weg in die Mitte des Raums zu verlegen. Der freie Blick verändert das Raumempfinden, aber auch die Kommunikation von Kunden und Friseusen.

Die Lösung fand auch bei den Kundinnen großen Zuspruch und sorgte schon in den ersten Tagen nach Wiedereröffnung des Salons für reges Interesse.