"Mineralwolle hilft Landmark-Architektur zur LEED-Zertifizierung in Gold"

Blogbeitrag_TEKTONIK-LEED_Zertifizierung_Gold

Bislang wurde über das FortySeven & Co in Frankfurt an der Mainzer Landstraße vor allem im Hinblick auf den selbsttragenden Fassadenvorbau aus Naturstein berichtet. Jetzt weist ein Blogbeitrag daraufhin, dass auch für die Dämmung ein kunststofffreier Werkstoff verwendet wurde, der auf steinernen Rohstoffen beruht - Mineralwolle. Neben der hervorragenden Dämmleistung spielte für die Entscheidung auch die lange Haltbarkeit, die Feuerfestigkeit sowie die Flexibilität beim Einbau eine Rolle. Der Beitrag zitiert Manfred Wenzel: "Mineralwolle verfügt über viel höhere Nachhaltigkeitskriterien als vergleichbare Dämmstoffe. Hinzu kommt noch ein wesentlicher Aspekt, nämlich der Brandschutz – und zwar auch während der Bauphase. ... Aus diesem Grund verwenden wir möglichst nichtbrennbares Material in der Dämmung." Die Mineralwolle als Dämmstoff hat dazu beigetragen, dass das FortySeven % Co mit dem LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet wurde. 

Zurück