News

Teilzeit oder Vollzeit? TEK TO NIK sucht ArchitektInnen

TEK TO NIK Frankfurt Sachsenhausen Offene Stellen

Unser Büro wächst. Wir werden zunehmend mit spannenden Projekten betraut. Um uns auf den Bedarf unserer Auftraggeber vorzubereiten, suchen wir für sofort engagierte ArchitektInnen, gerne auch in Teilzeit. Für Werkplanung, Projektkoordination, Projektleitung. Wenn Sie gerne in einem internationalen Team dabei sein und auch persönlich sich weiter entwickeln möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Lesen Sie hier mehr über unsere derzeit neu zu besetzenden Positionen.

Weiterlesen …

TEK TO NIK trifft Anupama Kundoo

In der MitteAnupama Kundoo, rechts Andreas Derkum, Partner TEK TO NIK

Die international renommierte indische Architektin Anupama Kundoo (zweite von links) hielt im Deutschen Architekturmuesum einen Vortrag über Building Knowledege, zu dem auch TEK TO NIK eingeladen war. Anschließen hatten wir Gelegenheit, mit ihr über Materialforschung, architektonische Strategien und den wachsenden internationalen Austausch zu zukunftweisenden Konzepten zu diskutieren. Bei TEKTONIK spiegelt sich die internationale Perspektive auch in der Mitarbeiterschaft - links und rechts von Anupama Kundoo zwei unserer Mitarbeiterinnen aus Indien bzw. Malaysia. Ganz rechts Partner Andreas Derkum. 

Weiterlesen …

Exkursion der University of Southern California nach Frankfurt

TEK TO NIK präsentiert auf Einladung von RFR Management für Studenten der USC

Die RFR Management GmbH Frankfurt hatte uns eingeladen, Studenten des Real Estate Departments der University of Southern California (USC) einen Einblick in die Geschichte und Zukunft Frankfurts zu präsentieren sowie Ihnen das Büro TEK TO NIK vorzustellen. Die Mitglieder der Exkursion wollten mehr über den deutschen Markt erfahren, sowohl über architektonische Aspekte als auch über die wichtigsten Gesichtspunkte der Planung sowie die Aussichten für die nächsten 20 Jahre. Dass die RFR Holding sich für die Studenten der USC engagiert, ist übrigens nicht ganz zufällig, hat doch einer der Gründer selbst seinen MBA an der USC erworben.

Weiterlesen …

Manfred Wenzel zum stellvertretenden Vorsitzenden des Städtebaurats der Stadt Frankfurt am Main gewählt

Der Städtebaubeirat der Stadt Frankfurt am Main hat in seiner Sitzung am 19. Mai 2018 in Frankfurt am Main einen neuen Vorsitzenden und einen neuen Stellvertreter gewählt. Zuvor hatte Architekt Martin Oster bekannt gegeben, dass er für das Amt zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Zum neuen Vorsitzenden wurde der Frankfurter Stadtplaner Torsten Becker gewählt. Gleichzeitig wurde der Architekt Manfred Wenzel zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Torsten Becker ist seit 2002 selbständiger Stadtplaner in Frankfurt am Main, wurde 2013 in den Bund Deutscher Architekten BDA berufen und im Dezember 2017 für den BDA in den Städtebaubeirat entsandt. Er sit außerdem Mitglied der Vertreterversammlung derArchitekten- und Stadtplanerkammer Hessen und leitet dort die Arbeitsgruppe Stadtplanung.

Manfred Wenzel ist seit 1990 Mitglied im Architekten und Ingenieurverein Frankfurt am Main AIV und wurde bereits 2002 in den Städtebaubeirat der Stadt Frankfurt am Main berufen. Außerdem ist er seit 2012 Mitglied des Denkmalbeirates der Stadt Frankfurt am Main.

Torsten Becker und Manfred Wenzel bedanken sich für das von den Mitgliedern des Städtebaubeirates der Stadt Frankfurt am Main entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf die Aufgabe. Der Städtebaubeirat ist ein unabhängiges Gremium von Architekten, Stadt-, Freiraum und Verkehrsplanern der Berufsverbände AIV, BDA und BDLA, die das von Herrn Stadtrat Mike Josef geführte Dezernat Planen und Wohnen in städtebaulichen Fragen einschließlich solcher des Verkehrs berät.

Weiterlesen …

Erfurter Studenten besichtigen Natursteinfassade

Erfurter Studenten besichtigen Natursteinfassade von TEK TO NIK

Unter Leitung von Professor Philipp Krebs, Inhaber des Lehrstuhls für Entwerfen und Energieefizientes Bauen an der Fachhochschule Erfurt, haben heute 15 Stundenten die Möglichkeiten moderner Natursteinfassaden besichtigt und dabei auch die Fassade des "FortySeven & Co" intensiv in Augenschein genommen. Sie erhielten im Rahmen einer kurzen Führung Einblick in den Entwurfsprozess sowie in die Herstellung und Errichtung der dreidimensionalen Fassadenelemente aus Massivstein. Da die Sonne schien, konnten sie zudem im hellen Nachmittaglicht die starke Plastizität und Tiefenwirkung bewundern.  

Weiterlesen …

domus über die Fassadensprache des FortySeven&Co

Architekturzeitschrift domus über TEK TO NIK Architekten

In ihrer Rubrik "Produktkultur" wirft die deutsche Redaktion der Architektenzeitschrift domus einen Blick auf die Natursteinfassade des FortySeven&Co in Frankfurt. Unter der Überschrift "In den Tiefen des Stadtraums" beschreibt der Autor Christian Brensing die ästhetische Wirkung des Gebäudes im städtischen Umfeld. Er betont die "ungewohnte Lebendigkeit" der komplexen Geometrie, mit dem das Bürogebäude in der Mainzer Landstraße in den Stadtraum hinein wirkt: "Seine tiefe, fein detaillierte Natursteinfassade belebt den städtischen Raum und schafft Identität für die Passanten und die Nutzer des Bauwerks." Der Artikel ist soeben in der Ausgabe Mai/Juni 2018 erschienen.  

Zum Artikel "In den Tiefen des Stadtraums", domus, Ausgabe Mai/Juni2018

Weiterlesen …

Stellenangebote für Architekturabsolventen

TEK TO NIK wächst und stellt so bald wie möglich Absolventen aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung und Visualisierung ein. Die Ausschreibungen finden Sie hier unter Jobs. Freuen Sie sich in unserem teamorientierten und renommierten Architekturbüro auf abwechslungsreiche und kreative Aufgaben, durch die Sie von Anfang an voll ins Team eingebunden sind. 

Weiterlesen …

Zahlreiche Gespräche auf der MIPIM 2018

OB Feldmann im Gespräch mit Manfred Wenzel

Auf der MIPIM 2018 führten die Partner Manfred Wenzel, Nour Tourmeh und Andreas Derkum zahlreiche Gespräche mit internationalen Kontakten, aber auch mit Freunden und Bekannten aus Frankfurt am Main. Hier trafen sie zufällig auf den gerade wieder gewählten Oberbürgermeister von Frankfurt, Peter Feldmann. Manfred Wenzel und Feldmann kennen sich von früher - beide sind Schüler der Ziehenschule in Eschersheim.

Frankfurter unter sich - OB Feldmann trifft Partner von TEK TO NIK in Cannes

V.l.n.r: Nour Tourmeh, Peter Feldmann, Manfred Wenzel, Andreas Derkum

Weiterlesen …