News

ARCHIPRENEUR IM GESPRÄCH MIT M. WENZEL UND A. DERKUM

Interview mit Manfred Wenzelund Andreas Derkum in Archipreneur

Archipreneur ist ein internationales Architekturportal aus Berlin mit einem Schwerpunkt auf Business-Innovation und kreative Strategien innerhalb der Architektur-Branche. Dabei will das Portal auch zur Vernetzung von Experten und neuen Ideen beitragen. Jetzt erschien dort ein Gespräch, dass Archipreneur kürzlich mit unseren Architekten Manfred Wenzel und Andreas Derkum führte. Thema ist die Aufgabe der Architektur, Gebäude von außen wie von innen im Kontext der "City-Happiness" zu denken: "The city shall make its inhabitants happy", spitzt Andreas Derkum die Kernaussage zu. Hier lesen Sie das vollständige Interview.    

Weiterlesen …

TAZ ÜBER DEN NEUBAU DER MEDICO STIFTUNG

TAZ, 2.2.2008, über Medico

In ihrer Dienstagsausgabe schreibt Rudolf Walther für die "tageszeitung" (TAZ) über das 50. Jubiläum des Vereins medico international und beglückwünscht das im Umkreis der Studentenbewegung entstandene Projekt nicht nur zu seiner immer umfangreicheren, wichtigen Arbeit, sondern unter dem treffenden Titel "Lebendige Werkstatt" auch zu seinem gelungenen Neubau am Osthafen. Unter anderem schreibt Walther: "In den von einem wüsten Bauboom geprägten Stadtteil haben die Architekten ... nicht einfach ein weiteres Bürohaus gesetzt, sondern einen eleganten siebenstöckigen Kubus, der die rundum entstandene Banalbauerei alt aussehen lässt." Den vollständigen Text finden Sie hier im TAZ-Archiv.

Weiterlesen …

Manfred Wenzel bei Podiumsdiskussion auf der MIPIM

Die MIPIM (13. - 16. März 2018) gilt als die führende internationale Fachmesse der Immobilienbranche. Hier treffen sich jedes Jahr viele der wichtigsten Akteure aus den Segmenten Büro, Wohngebäude, Retail, Gesundheitssektor, Sport, Logistik und Industrie, um vier Tage lang mehr über neue Trends, Technologien und Projekte zu erfahren, Verhandlungen zu führen oder einfach zum Networking. Manfred Wenzel von TEK TO NIK nimmt dieses Jahr selbst auf dem Podium Platz, um über die Verbindung von Natursteinmaterialien und digitaler Bautechnologie zu diskutieren.

Die Daten: MIPIM 2018 Cannes, Deutscher Pavillon am Mittwoch, 14.3.2018, 16:00 bis 16:30, "Architecture 4.0 + Natural Stone = Baukultur", mit M. Wenzel, J. G. Hofmann (CEO Hofmann Stone Group), R. Nagel (Bundesstiftung Baukultur), Moderation: C. Brensing (CBE Ltd.).

 

 

Weiterlesen …

Erste Eröffnungsparty Zeil 111: G-STAR RAW feiert bis in die Nacht

Eröffnung Zeil 11 G-STAR

Die niederländische Modemarke G-Star RAW hat die Eröffnung seines neuen Flagship-Stores in dem neuen Gebäude Zeil 111 gefeiert (Video). Auf 420 qm im ersten Stock setzt das niederländische Unternehmen seine aktuelle Retail-Strategieeindrucksvoll um. Der Retail Director Axel Schukies lobt den neuen Standort: "Wir sind sehr stolz darauf, einen weiteren Store mit unserem größten Franchisepartner, RStores GmbH, in einer Top-Lage zu eröffnen. Gemeinsam ist es uns gelungen, einen aufregenden Store zu kreieren, der das Beste aus den besonderen Eigenschaften dieses eindrucksvollen Standorts holt ...“ (Quelle: fashionunited.de). TEK TO NIK war bei der Party dabei und hat zu den ersten Gratulanten gehört. Funfact: Chef-Designer Pierre Morisset wollte ursprünglich Architektur studieren.

 

Weiterlesen …

HAUFE IMMOBILIENWIRTSCHAFT ÜBER STIFTUNGEN ALS BAUHERREN

Haufe Immobilienwirtschaft Stiftungen als Bauherren

Der Architektur-Consultant Christian Brensing beschäftigt sich in  dem Haufe-Fachmagazin Immobilienwirtschaft mit einem besonderen Investoren-Typus, den Stiftungen. Er schreibt unter anderem: "Zumeist fokussieren Bauherren mehr und mehr auf rein wirtschaftliche und finanzielle Belange. ... Auf der Suche nach Alternativen zu dieser Entwicklung benennen manche Architekten Stiftungen als ideale Bauherren ... Statt einer konfrontativen Auseinandersetzung stehe ein koopertaives Miteinander imVordergrund." Der Artikel stellt die Besonderheiten von Stiftungsimmobilien im Kontext von Stiftungszwecken da und belegt seine These, dass Stiftungen baukulturellen Aspekten interessierter gegenüberstehen als reine Finanzinvestoren, an zwei unserer aktuellen Projekte, dem Neubau für die Medico-Stuftung sowie dem Projekt Zeil 111 in Frankfurt für die Else-Kröner-Stiftung, das 2018 fertiggestellt wird.  

Weiterlesen …

TEK TO NIK entwirft und baut neues Wohnviertel im Lyoner Quartier

NH Lyoner Straße Wohnbauprojekt

Für ein Projektentwicklungsunternehmen der Nassauischen Heimstätte ist die Bauvoranfrage genehmigt worden. Das Wohnungsbauunternehmen hat in der Lyoner Straße ein rund 26.000 m² großes Grundstück erworben. Geplant sind 520 Wohnungen mit einer Wohnfläche von 40.000 m². Die bestehenden Gebäude sollen komplett weichen. Der Entwurf von TEK TO NIK sieht eine Formation von mehreren Gebäuden in lockerer Blockrandbebauung vor. Die Innenhöfe sowie ein öffentlicher Grünzug ermöglichen den Aufenthalt im Freien und nachbarschaftliche Begegnungen. Die Bausumme wird auf 110 Millionen geschätzt, der Baubeginn könnte 2021 erfolgen. Manfred Wenzel sagt anlässlich der Genehmigung der Bauvoranfrage: "Wir freuen uns sehr über dieses städtebaulich anspruchsvolle Projekt. Es geht nicht einfach um viele neue Wohnungen, sondern zentral ist die Integration in das Lyoner Quartier und wie sich hier die Nutzungen lebendig mischen, wie hier ein lebendiger sozialer Zusammenhang entsteht."  

Weiterlesen …

FRANKFURTER NEUE PRESSE BERICHTET WEITERE DETAILS ZUM ALLERHEILIGENVIERTEL

Investor will 150 Millionen Euro ins Allerheiligenviertel stecken

Hermann Wygoda berichtet in der Frankfruter Neuen Presse über den Planungsstand beim Allerheiligenviertel. Stadtverordnete der SPD waren vor Ort, um sich eine genaue Vorstellung von der geplanten Erneuerung des Viertels zu machen. Der Stadt liegt natürlich am Herzen, dass das Viertel kein Luxusviertel wird, sondern auch Wohnraum gemäß dem Frankfurter Mittelstandsprogramm geschaffen wird. Die Gesamtinvestition für das Projekt sollen sich auf eine Höhe von 150 Millionen Euro belaufen. (Link zum Artikel)

Weiterlesen …

Medico International e.V. ist in ihr neues Haus eingezogen

TEK TO NIK Architekten stellt Medico International fertig

Nach rund 16 Monaten Bauzeit ist es heute soweit: Medico kann in ihr neues Gebäude im Frankfurter Ostend umziehen. Das Projekt wurde koordiniert von Lang & Cie Real Estate AG. Für Entwurf und Realisierungsmanagement zeichnet TEK TO NIK Architekten verantwortlich.      

Weiterlesen …